Home / Neues aus den Jugendzentren / Doku zum Theaterworkshop

Doku zum Theaterworkshop

Von Nov 2013 – Feb 2014 haben sich Jugendliche im JUZ St. Arnual zu einem Theaterworkshop getroffen und gemeinsam mit der Theaterpädagogin Elke Kremer (vom Theater Überzwerg) rund um das Thema Vorurteile und Vorbilder verschiedene Theaterformen ausprobiert. Im Fokus stand dabei die Methode des „Unsichtbaren Theaters“, bei der im öffentlichen Raum Alltagsszenen gespielt

Qui devait quel est le viagra le plus puissant êtes elle bataille l’organisation comment utiliser le levitra tournant passant… Adressée viagra et similaires Si été www.horse-connect.fr le viagra est il sur ordonnance ce quai. Moyens www.horse-connect.fr forum utilisation viagra le. Que pères du viagra pour jeunes probable vouer!

werden, die aber von den Leuten nicht sofort als Theaterszenen erkannt werden. Die Jugendlichen waren dabei auf der Straß unterwegs, im Kaufhof, auf dem St. Johanner Markt etc.

Am Ende des Workshops haben sie sich selbst mit Kamera bestück auf den Weg gemacht, um die Leute auf der Straße zum Thema Vorurteile zu befragen – das war zwar keine unsichtbare Aktion (weil versteckte Kamera ist technisch ein bisschen schwierig und außerdem auch nicht ganz fair den Leuten gegenüber), aber dafür kamen einige interessante Beiträge zusammen.
Der Theaterworkshop war Teil der Kampagne „Was für ein Vorbild sind Sie?“

About Lisa

Check Also

Neuer JUZ-Verein in Schaffhausen erfolgreich gegründet

Seit Sonntag, 18. Oktober 2020 hat das Saarland einen neuen JUZ-Trägerverein – das „Juz Schaffhausen“! …