Home / Allgemein / Rap-Contest gegen Vorurteile

Rap-Contest gegen Vorurteile

 

Am 21.10.2013 startet derRap-Contest gegen Vorurteile.

Findest du es auch ungerecht , dass manche Leute als „faul“ oder „Versager“ beschimpft werden, nur weil sie arbeitslos sind und dafür aber eigentlich gar nichts können? Dich regt es auf, dass motivierte Menschen keine Chance bekommen, nur weil sie aus ärmeren Verhältnissen kommen und schlechtere Startbedingungen haben?
Du bist dagegen, dass viele über DIE „Ausländer“ oder DIE „Migranten“ herziehen, nur weil sie Klischees im Kopf haben?

Dann produziere einen Rap-Song, in dem Du Deine Stimme gegen Vorurteile erhebst.

Preise:
1x 150€ (Jurypreis)
1x 100€ (Publikumspreis)
Der Gewinnersong wird bei bigFM Saarland im Radio gespielt

Jury:
Esta, Jonesis, Drehmoment u.a.

So geht’s:
1. Der Song muss im weitesten Sinne etwas mit Vorurteilen zu tun haben. (Ihr könnt eigene Erfahrungen oder die Erfahrungen anderer verarbeiten oder einfach nur mal Eure Meinung zu Vorurteilen loswerden)
2. Den fertigen Song als mp3 in einer Email an: urban-culture@juz-united.de  Einsendeschluss: 12.01.2014
3. Beim Abschlusskonzert im Januar (Fr., 24.01.2014) im JUZ Saarlouis werden die Preise verliehen.
4. Neben dem Auftritt gibt es separat ein bigFM-Online-Voting. Zu dem Song mit den meisten Stimmen wird ein professioneller Videoclip gedreht.

About Lisa

Check Also

Theo Koch präsentiert das saarländische Modell bei einer Fachkonferenz mit Akteuren der Partnerschaften für Demokratie und der LEADER-Regionen in Göttingen. Foto: Torsten Stapel

juz-united auf großer Tour

Fünf Jahre läuft das Modellprojekt „OFFENsive!“ von juz-united nun schon. Ende des Jahres läuft die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*